26. April 2013

Ach ja: Kolossia wird veröffentlicht!

Nur so nebenbei. Nach knapp acht Jahren Arbeit wird Kolossia endlich veröffentlicht. (Leider) in zwei Bänden, weil es halt so lang geworden ist. Nun, ich hoffe, dass die Bände sinnvoll und logisch geteilt werden, denn das Buch ist von vorneherein in Buch 1 und Buch 2 unterteilt. Ich hoffe, genau dort wird auch der Cut gemacht, obwohl die Zeichenbegrenzung pro Buch mit dem ersten über 100.000 Zeichen drüber liegt.
Aber was erzähle ich Euch dieses uninteressante Zeug?
Yeah! Es ist geschafft! Ich betone es nochmal: Endlich kommt Kolossia raus! Ich habe nichts bezahlt, kein Zuschussverlag hat mich geneppt, kein BoD, kein print on Demand. Ein ehrlicher, kleiner Verlag.
So klein, dass ich mich um die Vermarktung größtenteils selber kümmern muss. Nun gut, das hätte ich auch gemusst, wenn ich das Buch Ende des Jahres als Selfpublisher bei Amazon rausgebracht hätte.

Wann das Buch raus kommt, weiß ich noch nicht. Aber es wird nicht lange dauern.
Hier auf der Seite wird sich unter Kolossia dann auch einiges ändern. Aber auch dazu gebe ich dann alle Neuigkeiten bekannt. Bisher habe ich nur ein paar Ideen. So wird die Karte der Fantasywelt ("Memlekahrin") im Buch erscheinen, hier auf meiner Homepage werde ich sie zusätzlich zum Download anbieten.

Naja, und dann muss ich mich wohl mal mit dem Thema "Lesungen" auseinander setzen. Am liebsten würde ich, als Freund des Bequemen, mein Double schicken, aber das ist leider verhindert und muss gerade im nächsten Brad Pitt-Film aushelfen ...

Ich habe noch nie eine Lesung gehalten. Ich habe keine Ahnung, wie ich da vorgehen muss. Und bei dem Gedanken daran wird mir schwummerig. Auch davon werde ich berichten.

Es kommt also noch viel auf uns zu. Ich freue mich :)

Nebenbei schreibe ich natürlich weiter an dem Sachbuch, das geht eher schleppend voran, weil ich mir vorgenommen hatte, dies nur im Nachtdienst zu machen, wo ich ohnehin mehr Zeit als gewöhnlich habe. Aber dieses Thema muss ich wohl noch einmal überdenken.

Weiterhin betreibe ich unablässig Recherchearbeiten zu meinem nächsten Roman. Kein Fantasy, sondern ein Mix aus Drama, Komödie und Krankenhaus. Wird zufällig in der Psychiatrie spielen. Mehr verrate ich aber nicht.

Bis dahin.

1 Kommentar:

  1. Unglaublich, Kai,
    da schau ich mal wieder auf deiner Homepage vorbei und les' da so ganz lapidar "Ach ja, Kollosia wird veröffentlicht"?
    Hey, ich gratuliere dir dazu ganz herzlich und freu mich mit!
    Wahnsinn!

    Man liest sich und ich bin gespannt.

    Viele Grüße
    Tim
    www.schreibfreunde-forum.de

    AntwortenLöschen