9. Februar 2012

Kolossia ruht

07.09.2011Kolossia ruht

Seit dem 21.08. bin ich mit der Rohfassung von Kolossia fertig. Nach über sechs Jahren ist die Geschichte endlich beendet und ich kann es immer noch nicht glauben.
Der Text besteht aus 276 DIN A4 Seiten Schriftgröße 12 in TNR. Er beinhaltet 171.586 Wörter mit insgesamt 1.059.956 Zeichen.
Das ist eine ganze Menge. Und ich weiß auch, dass das viel zu viel ist. Immerhin habe ich den Roman so konzipiert, dass er in zwei Teilen veröffentlicht werden könnte. Ich hoffe, damit irgendwo Anklang zu finden.
Naja, aber davor gilt es, noch eine weitere Mammutaufgabe zu bestreiten. Nämlich die Überarbeitung. Derzeit ruht der Roman, damit ich etwas Abstand gewinne und den Kopf frei bekomme. Dann werde ich wahrscheinlich zum Oktober mit der Überarbeitung beginnen. Rein rechnerisch müsste ich dann zu Silvester fertig sein. Aber der ein oder andere weiß ja, wie gut ich rechnen kann ;)
Es wird sehr schwer werden, aber ich freue mich darauf. Bestimmt werde ich nach dem ersten Monat rumnölen, wartets mal ab.
Bis dahin genieße ich noch etwas die schreibfreien Tage (kann aber gedanklich nur schwer widerstehen, etwas anderes zu schreiben).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen